Hunting tower on the edge of the forest during a beautiful sunrise on a foggy morning jpg

Revierjägerin / Revierjäger

Rand

Du bist gern im Wald, liebst die Natur und interessierst Dich für die Jagd? Du verfügst über ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und kannst sehr selbstständig arbeiten? Dann ist dieser Beruf für Dich ein Treffer. Revierjägerinnen und -jäger sorgen für das Wild und dessen Lebensraum. Sie kümmern sich um einen artenreichen und gesunden Wildbestand sowie die Pflege und Sicherung der Lebensgrundlagen des Wildes.

Zu ihren Hauptaufgaben gehört natürlich die Jagd. In Kulturlandschaften müssen Wildbestände durch Jagd reguliert werden, um Wildschäden zu vermeiden. Wildfleisch ist ein wertvolles Lebensmittel. Revierjägerinnen und Revierjäger lernen, das erjagte Wild fachgerecht zu verarbeiten und zu vermarkten. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Organisation von Gesellschaftsjagden.

Rehbock

Ausbildungsinhalte

  • Wildtierarten und ihre Nahrungsgrundlagen 
  • Wildhegemaßnahmen 
  • Wildschadensverhütung und -beseitigung 
  • Sachgerechter Umgang mit Jagdwaffen und Munition, Vorschriften des Waffenrechts
  • Haltung und Führung von Jagdhunden und anderen Jagdhilfstieren 
  • Bau und Instandsetzung von jagdbetrieblichen Einrichtungen (zum Beispiel Ansitze)
  • Verarbeitung und Vermarktung von Wildbret

Ausbildungsberatung

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung

Dr. Gernod Bilke
OT Ruhlsdorf, Dorfstraße 1
14513 Teltow
Telefon: 03328 436-200
E-Mail: gernod.bilke@lelf.brandenburg.de


Berufsschulen

Berufsbildende Schule II Northeim/Niedersachsen

Sudheimer Straße 24
37154 Northeim
Telefon: 05551 9140-0
Internet: bbs2-northeim.de

Rand blau

Informationen zum Datenschutz

* Pflichtfelder